Kontaktieren Sie uns
Hauptstraße 46D
38110 Braunschweig
Fax: +49 5307 933 191

BEWERTUNG VON KALIBRIERUNGEN

Richtlinien und Normen wie z. B. die IATF 16949 erfordern zunehmend die Umsetzung einer DAkkS-Kalibrierung. Die neue DIN EN ISO/IEC 17025 erlaubt nun, dass Kalibrierlaboratorien die DAkkS-Kalibrierungen so bewerten, wie Kunden es für ihr Unternehmen als sinnvoll erachten. Dafür ist eine schriftliche Vereinbarung zu Entscheidungsregeln zwischen Kunde und Kalibrierlabor notwendig.

Hier finden Sie die Entscheidungsregeln, die wir auf Basis der DIN EN ISO 14253-1 unseren Kunden als Standard anbieten.


DIN EN ISO 14253-1

Die DIN EN ISO 14253-1 beschreibt das Bewerten von Messergebnissen unter Berücksichtigung der Messunsicherheit. Abhängig von der Messunsicherheit und der Position eines Messwertes bezogen auf die zugrunde gelegte Toleranz, wird bei der Beurteilung zwischen den Prüfentscheiden ,,verwendbar“ (1), „unbrauchbar“ (2) und „Entscheidung auf Grundlage betriebsspezifischer Regelungen“ (3) unterschieden. Eine verlässliche Aussage zur Einsatzfähigkeit kann nur getroffen werden, wenn die ermittelten Messwerte außerhalb der Toleranz erweitert um die Messunsicherheit U liegen (2) oder innerhalb der Toleranz reduziert um U (1). In dem Bereich der Toleranzgrenze reduziert bis erweitert um U kann aufgrund der Unsicherheit nicht eindeutig bewertet werden (3). In diesem Fall entscheidet der Anwender/das Unternehmen über den Einsatzfall. Anstelle der Begriffen (1), (2), und (3) können auch ähnliche Begriffe verwendet werden.


VORGEHENSWEISE PERSCHMANN CALIBRATION UND DIN EN ISO 14253-1

Die meisten unserer Kunden (bei Perschmann Calibration ca. 98 %) bewerten bei Werkskalibrierungen Messmittel mit Messwerten innerhalb der Toleranz mit uneingeschränkt einsatzfähig. Daher bieten wir diese Interpretation (Entscheidung aufgrund betriebsspezifischer Regelung) als Standard an. Natürlich bewerten wir auch mit um die Messunsicherheit reduzierten Toleranzgrenzen.

Nutzen Sie unser Formular, um uns Ihren Wunsch zur Bewertung mitzuteilen. Es wird dann bei uns hinterlegt und umgesetzt.


Wichtiger Hinweis:

Sie finden auf den Kalibrierscheinen eine Aussage zum Kalibrierergebnis gemäß DIN EN ISO 14253-1. Zusätzlich erhalten Sie eine Bewertung der Einsatzfähigkeit entsprechend der getroffenen Vereinbarung zur Entscheidungsregel. So sehen Sie auf einen Blick die Informationen zur Einsatzfähigkeit und zur Lage der Messpunkte.

Einen Hinweis zu der jeweiligen Bewertung finden Sie im unteren Bereich auf jedem Kalibrierschein – auditsicher!

Rufen Sie uns für weitere Fragen an, wir beraten Sie gerne: +49 5307 933-200